Sonntag, 13. Mai 2018

DER NINO AUS WIEN (Nino Mandl)

Aus Anlass der Eröffnung der Wiener Festwochen:

Down In Albern (2010)

http://ul.to/z7i3fork
oder
http://www.share-online.biz/dl/02CAMN8PBQZ

Schwunder (2011)

http://ul.to/90e9frsc
oder
http://www.share-online.biz/dl/RV4CMN8P7WLQ

Bulbureal (2013)

http://ul.to/aex57ukp
oder
http://www.share-online.biz/dl/8TW5MN8PI97W

Ocelot Show (2013)

http://ul.to/5yo9k0as
oder
http://www.share-online.biz/dl/ZM5DMN8PQQ4G

Bäume (2014)
http://ul.to/jkchxm0i
oder
http://www.share-online.biz/dl/CKD4MN8PQT

Träume (2014)

http://ul.to/0dtwc5w1
oder
http://www.share-online.biz/dl/2P5DMN8P53

Clemens Band Denk (Der Nino aus Wien) - Clemens Band Denk (2014)

http://ul.to/of4sus30
oder
http://www.share-online.biz/dl/RMAXMN8PRU2

Immer noch besser als Spinat (2015)

http://ul.to/iq38vytu
oder
http://www.share-online.biz/dl/I74EMN8P4BR

Natalie Ofenböck & Der Nino aus Wien - Das grüne Album (2016)
http://ul.to/d86748qm
oder
http://www.share-online.biz/dl/R5JFMN8PUZ

Der Nino aus Wien - Adria (Ep 2016)
http://ul.to/ail13qnh
oder
http://www.share-online.biz/dl/0RMKM86PTS5

Wach (2017)
http://ul.to/6970oznl
oder
http://www.share-online.biz/dl/TNUEMN8PXQ

Der Nino aus Wien (geboren am 22. Mai 1987 in Wien, bürgerlich Nino Mandl) ist ein österreichischer Liedermacher und Literat. Er veröffentlicht seine Musik auf dem Wiener Independent-Label Problembär Records.
Über MySpace begann Mandl mit der Veröffentlichung seiner Werke. Im Juli 2009 nahm FM4 die Single Holidays aus Mandls zweitem Album in die Senderrotation auf, dasselbe geschah einige Monate später mit der Single Du Oasch. Damit wurde er einer breiteren Öffentlichkeit bekannt.
Als Einflüsse nennt Mandl die Beatles, Syd Barrett, die Ramones, wie auch die Wienerlied-Interpreten André Heller, Helmut Qualtinger sowie Wolfgang Ambros.
2009 nahm er mit dem Spinat Song am Protestsongcontest teil, 2010 und 2012 war er jeweils unter den Nominierungen für einen Amadeus in den Kategorien „Alternative“ sowie „FM4 Award“. Im Jahr 2011 veröffentlichte er im Rahmen des Sideprojekts Krixi, Kraxi und die Kroxn ein Gratis-Downloadalbum, das seit 2012 auch käuflich als CD zu erwerben ist, sowie als Der Nino aus Wien sein drittes Studioalbum Schwunder. 2012 erschien sein viertes Album Bulbureal. 2013 wurde er wieder für den Amadeus in den Kategorien „Alternative“ sowie „FM4 Award“ nominiert. Es sind seine Nominierungen fünf und sechs. Mit Bäume und Träume erschienen 2014 die beiden Studioalben Nummer fünf und sechs. Am 13. März 2015 veröffentlichte er zusammen mit Ernst Molden das Album Unser Österreich.
Beim Amadeus Austrian Music Award 2016 wurde er in der Kategorie „Alternative Pop / Rock“ ausgezeichnet.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Der_Nino_aus_Wien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen