Donnerstag, 3. Mai 2018

Hakon und die Jungfrauen - Welthits (2014)

http://ul.to/ce00l9gk
oder
http://www.share-online.biz/dl/IWQGJ86PTE

Eines vorweg: Es war nicht leicht eine Band, mit durchwegs weiblicher Besetzung zusammenzustellen - mit Musikerinnen, die dann auch tatsächlich zueinander passen und sich mögen. Umso stolzer sind wir nun lauter junge hoffnungsvolle Musikerinnen bei den Jungfrauen gefunden zu haben.
Manche sagen, „Hakon und die Jungfrauen“ klingt wie Element of Crime, andere meinen eher wie Rio Reiser ... in jedem Fall sind hier ein paar sehr schöne Lieder gelungen, die unterhalten, aber auch schwermütig sind. Daneben wird geblödelt, ohne dass es blöd wird! (Concerto 11/2014).
David Schalko meint, Hakon und die Jungfrauen sind dunkler österreichischer Galerien-Pop. Der Auftritt bleibt jedenfalls stets authentisch, deshalb höret selbst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen