Mittwoch, 4. Juli 2018

The Real Holy Boys & Herbert Prohaska - Belli Impossibili - Unbegreiflich Schee (2010)


http://ul.to/qrvgn133
oder
 http://www.share-online.biz/dl/S30RW9BP0APH

Man stelle sich vor: zwei musikalisch umtriebige Herren, mittleren Alters. Reichlich an Erfahrung. In allem. Vor allem im Umgang mit Publikum und mit Musik.
Der Eine liebt den Rock'n'Roll und alles was so dazugehört, bis hin zu den großen Hits aus Las Vegas.Er ist seit Jahren mit seiner Band PETE ART & HIS ROCKETS erfolgreich. Die Rede ist, na klar, von Pete Art!
Der Andere ist Mitbegründer und oberster Spaßvogel bei der Wiener Kultband MONTI BETON, liebt alle musikalisch wertvollen Hits der letzten Jahrzehnte. Von Beatles über Doors und Elvis bis hin zu Kinks und Simon & Garfunkel. Alles zwischen Rock und Gefühl - und das in jederlei Hinsicht. Die Rede ist von - Toni Betoni!
Beide singen einzigartig und auch wirklich schön, Bereits als katholische Ministranten haben sie Ihre Stimmen geschärft. Beide haben ein großes Repertoire an Songs und sie haben vor allem Eines: viel Spaß auf der Bühne.
Nun und so kam es wie es kommen mußte. Die beiden begannen über eine gemeinsame musikalische Zukunft nachzudenken. Die Überlegung war: Zu zweit und ohne viel Aufwand, mit viel Schmäh und mit hoher musikalischer Qualität, zugleich mit der Zielsetzung einer neuen Form einer unterhaltsamen Publikumsdarbietung. Es mußte was Neues sein! Etwas was sich von der Masse des Angebotes entscheidend abhebt!
Die Beiden waren sich schnell einig. Unter dem Motto "Gehen wir es einfach an!" gingen sie ins Studio um eine Christmas CD aufzunehmen. Die größten, coolsten und geilsten Christmas Hits sollten drauf sein. Musikalisch war größt mögliche Kreativität beim Verändern der Originale und zugleich Maxime beim Arrangieren angesagt: "Kein Instrument ist zu viel, ließe man es weg, würde es fehlen!" Letztendlich haben sie dann alle Instrumente und Stimmen selbst aufgenommen.
Jetzt fehlte eigentlich nur noch Name und Outfit. Nun, wie man bereits ahnen kann, sind sowohl Pete als auch Toni keine Kinder von Traurigkeit. Das Outfit war dementsprechend schnell gefunden. Passend zur Christmas Musik dieser Ära entschied man sich zu folgender Erscheinungsform.
Einmal als "Men in Black", mit einer Zipfelmütze relativiert, ein anderes Mal in "Lack und Leder" wie der junge Elvis bzw. Marlon Brando, aber mit einer Silikon-Schmalzlocke relativiert. Beim Betrachten der Fotos kamen die beiden aus dem Lachen nicht heraus, und Pete hatte die Idee zu THE REAL HOLY BOYS und Toni zum Titel der CD "Christmas Dreams". THE REAL HOLY BOYS waren geboren!
Seit Jahren und längst überfällig war ihr nächstes Album! Doch jetzt hat das Warten für alle Freunde und Fans ein Ende!! Unsere heiligen Jungs waren trotz Konzertstress fleißig im Tonstudio unterwegs und spielten verstärkt durch Hannes Steif am Bass und Marco Weichselbraun an den Tasten und nicht zu letzt mit ihrem Freund Herbert "DER HOLY-SCHNECK" Prohaska ihre besten und auch brandneuesten Songs auf ihr 6. Album ein!
Auf diesem Tonträger wurde zu 90% mehrstimmig eingesungen und ein brandneuer, Holy Boys Sound kreiert der erstmalig im US Bundesstaat OHIO den letzten Schliff verpasst bekam!
Die Songs werden natürlich noch nicht verraten, doch eines kann man vorweg nehmen, das Programm heißt nicht umsonst "À La Carte", denn unsere Holy Boys und auch ihr prominenter Freund Herbert führen ihr Publikum quer durch den musikalischen Schmankerlgarten die noch nie ein Mensch zuvor serviert bekam!
Dieses brandneue Programm und die dazugehöriger CD die wie eine Reise durch die "Speisekarte einer musikalischen Haubenküche" wirkt, ist ein absolutes Muss für alle Fans unserer Heiligen Bengerln, allen Freunden von Herbert "der Holy-Schneck" Prohaska und allen Liebhabern von musikalischer Wiener Küche gepaart mit Gewürzen und Einschlägen aus aller Welt!! 
Zurück lehnen, genießen und mitsingen, eh kloa!!

1 Kommentar: